Nobody Knows
Band

Nobody Knows

Nobody Knows

Die Musiker

Jule SeyerGeorg MarthMax HeckelMaximilian HeinrichsDietrich EichenbergClara RieckeAnne SaphireRonny HeckelThor KleinAron ThalisMarcel Storjohann
Klicken Sie auf ein Bandmitglied im Foto, um näheres über die Person zu erfahren.
Band

Geschichte

Seit über einem Jahrzehnt und mehr als 1.000 Auftritten im In- und Ausland, der Auszeichnung mit dem Ersten Platz des Deutschen Rock- und Poppreises in der Kategorie „Folk & Country“ (2014) sowie zwei Dutzend musikalischen Produktionen kultivieren Nobody Knows weiterhin ihren Folkcocktail, den sie selbst als „postmoderne, bundesrepublikanische Folklore mit nordwesteuropäischer Note und ostokzidentaler Rhythmik“ beschreiben. Irgendwo zwischen „Jazz und Hass“ bleibt viel Platz für Selbstironie und Komödiantismus, Traditionelles und Eigenes, eigene und andere Texte, vor allem jedoch für unbändige Spielfreude. Schubladenlos umschiffen die fünf Herren die Stilgrenzen zwischen deutscher Folklore, Country, Polka und irischer Musik, um daraus ihr ureigenes Klang- und Tanzspektrum zu kredenzen. Mit ihrem Album „Kleinstadtrhapsodien“ produzierte das Quintett eine Hommage folkloristischer Energie, karikiert sich und seine kleinstädtische Herkunft und will dabei nur eines: Exzessiv unterhalten. Mit Gitarre, Banjo, Geigen, Mandoline, Schlagzeug, Kontrabass und ungehemmter Spiel- und Bewegungsfreude ergeben sich Nobody Knows ihrem eigenen Rausch, der sich virulent über sein Publikum verschwendet. Dies zu jeder Zeit mit dem Publikum, das zwischen Heine und Busch viel Eigenes zu erwarten hat, sich dem Drang des Mitsingens- und -tanzens ergeben muss, um für die Dauer eines Konzertes alles zu vergessen. Rauf auf die Bühne und mitgetanzt!

Microblog
Unsere neue CD bekommt gerade den ersten Grobschliff. #WichtigWichtig!
24.04.2017, 20:31
App fürs Handy
Projekte
Newsletter
Netzwerke
Unterstützt von